Basketball: USC Freiburg III - Frauen I 46:53

25.09.2017 von Sven Kopp

Zum Auftakt der neuen Saison war das Team der TS Durlach beim letztjährigen Tabellenzweiten dem USC Freiburg III zu Gast. Damit begann die neue Saison wie die letzte aufgehört hat und es versprach ein interessantes Spiel zu werden, auch wenn die Gastgeber lediglich mit fünf Spielerinnen antraten.

Trotz des vermeintlichen Vorteils wollte Durlach den Gegner keinesfalls unterschätzen. Und bereits in den ersten Minuten zeigte sich, dass es dafür auch keinen Grund gab. Die Breisgauerinnen spielten grundsätzlich aggressiv und diszipliniert, leisteten sich aber insbesondere beim Rebound einige Konzentrationsschwächen. Auch bei den Durlacherinnen wechselten sich Licht und Schatten ab, guten Ballstafetten folgten oftmals einfache Ballverluste. So konnte sich keines der beiden Teams entscheidend absetzen, Am Ende des ersten Spielabschnittes stand eine knappe Führung für die Gäste (10:12). Bei beiden Teams fehlte auch im Fortgang weiter die Konstanz im Spiel, so dass die Partie weiterhin eng blieb. Zur Halbzeit lag Durlach mit einem Punkt in Front (25:26).

Den besseren Start in die zweite Hälfte hatten die Freiburgerinnen. Nach fünf Spielminuten in der zweiten Hälfte hatte sich der USC Freiburg eine Führung von 8 Punkten erspielt (34:26). Zwar konnte Durlach wieder etwas Anschluss finden, aber vor dem Schlussviertel führten nun die Gastgeberinnen mit 2 Punkten (38:36). Auch im letzten Spielabschnitt blieb die Partie lange Zeit ausgeglichen. Durlach erarbeitete sich nach und nach eine knappe Führung. Gegen Ende rächte sich dann auch die geringe Spieleranzahl der Breisgauerinnen, da gegen Ende Freiburg nur noch zu dritt auf dem Feld stand. Durlach brachte den Sieg dann mit etwas Mühe über die Runden (46:53).

Für Durlach spielten: Tamara Deufel, Denise Dieterle 10 Punkte, Leonie Kolb 2, Joan Kopp 10, Clara Lopez-Colom, Hilde Neidhardt 10, Hannah Schucker 4, Daphne Seither 15, Jana Spiering 2.

Zurück