Handball-Termine

22.12.2018 (Samstag)

wE-Jugend: TS Mühlburg - TSD

13:45

Carl-Benz-Halle

76185 Karlsruhe-Mühlburg
Sternstraße 3

Handball-Förderverein

Verein(t) fördern – Stärk den Handballsport bei der Turnerschaft mit deiner Unterstützung.

Abteilungsleiter

Markus Bracht
Tel. 0721 / 9418600
handball@tsdurlach.de

Handball Damen: TSD - TS Mühlburg 2 14:12 (5:7)

28.11.2018 von Pia Fischbach

Sieg durch viel Moral erkämpft!

Am Samstagabend traf die TSD auf den Tabellenvorletzten aus Mühlburg. Auf dem Papier schien dies eine klare Angelegenheit zu sein. Doch dieses Spiel wurde eins der schwersten Spiele der bisher verlaufenden Saison.

Die Abwehr der Durlacherinnen stand gut und kompakt. Im Angriff hielt man sich an das Konzept und es gab genügend Torchancen. Doch immer wieder scheiterte die Mannschaft an der erfahrenen Torhüterin Heidi Mußgnug. Alleine die Strafwurfbilanz sprach Bände. Von 12 Strafwürfen wurden gerade mal 4 Stück verwandelt.

Doch die TSD-Damen wollten dieses Spiel auf keinen Fall verlieren. Jeder Spielerin sah man den Kampfeswillen an. Die Abwehr wurde aggressiver und machte es den Gästen noch schwerer für ein Durchkommen. Im Angriff investierte man noch mehr und auch wenn man eine Torchancen nicht ausnutzen konnte, gab die Mannschaft nicht auf. In der 55. Minute wurde der Kampf belohnt und es kam zum erlösenden Ausgleich (12:12). Um einen schnellen Ballgewinn zu erlangen, stellte man auf eine offensive 4:2-Abwehr. Diese Taktik wurde mit Erfolg gekrönt. Mühlburg konnte bis zum Ende des Spiels kein Tor mehr erzielen. Im Gegenzug ging Durlach in der 57. Minute mit 13:12 zum ersten Mal in Führung. 10 Sekunden vorm Ende des Spiels, machte das Team mit dem 14:12-Schlusstreffer den Sack zu.

Die Mannschaft kann trotz allem stolz auf sich sein, denn sie nahm den Kampf an und durch viel Moral dreht man das Spiel zu ihren Gunsten.

Es spielten: Julia Hoffmann – Swantje Kreis, Anna Hantl, Vanessa Wallisch (1), Jule Miltner (2), Meike Mutter (3), Denise Hart, Pia FIschbach (1), Karen Maier (3/1), Tamara Martin (2), Jana Riedlin, Jessica Heß (2/1)

Zurück