Handball-Termine

20.01.2018 (Samstag)

Altpapiersammlung der TSD

Sammelgebiet: Durlach, Untermühlsiedlung, Dornwaldsiedlung, Geigersberg

Alle Termine 2018 der Turnerschaft Durlach:

  • Samstag, 20. Januar 2018
  • Samstag, 17. März 2018
  • Samstag, 12. Mai 2018
  • Samstag, 7. Juli 2018
  • Samstag, 15. September 2018
  • Samstag, 10. November 2018

mB-Jugend: SG Hei/Hel/Gon 2 - TSD

14:40

Sporthalle Heidelsheim

Markgrafenstraße 68
76646 Bruchsal-Heidelsheim

mC-Jugend: TB Pforzheim - TSD

15:00

Konrad-Adenauer-Sporthalle

Kaulbachstraße 32
75181 Pforzheim

wC-Jugend: SG Neureut-Leopoldshafen - TSD

15:15

Sporthalle Neureut 1

Unterfeldstraße 6
76149 Karlsruhe-Neureut

Handball-Förderverein

Verein(t) fördern – Stärk den Handballsport bei der Turnerschaft mit deiner Unterstützung.

Abteilungsleiter

Markus Bracht
Tel. 0721 / 9418600
handball@tsdurlach.de

Handball Damen: TSV Rintheim 2 - TSD 26:21 (12:13)

19.12.2017 von Pia Fischbach

Besonders motiviert gingen die Durlacherinnen in das Spiel gegen den TSV. Das es ein hart umgekämpftes Spiel wird, war von Anfang an der Mannschaft bewusst.

Die Rintheimerinnen begannen mit einem sehr offensiven und hart agierenden Abwehrsystem. Doch davon ließen sich die TSD-Damen nicht beeindrucken. Mit schnellen und variablen Spielzügen setzte man sich durch und erkämpfte sich eine Torchance nach der anderen. In der Abwehr ging man wie gewohnt aggressiv dagegen und so wurde es ein Spiel auf Augenhöhe. Keiner der Mannschaft konnte sich absetzen. Die Gastgeber führten zwischendurch mit 2 Toren Abstand, jedoch kämpften sich die Damen immer wieder zurück. Mit einer guten Torhüter- und Abwehrleistung gegen Ende der ersten Hälfte kam es zu schnellen Ballgewinnen für die TSD. Vor allem die Torhüterparaden beim Strafwurf pushte die Mannschaft zusätzlich. Das Spiel wurde zugunsten von Durlach gedreht und verdient ging man mit einer 12:13-Führung in die Pause.

Die zweite Hälfte gestaltete sich zunächst wie die erste Hälfte. Die Abwehr von Rintheim wurde zwar defensiver, doch auch für diese Aufgabe war die TSD gerüstet. Die Damen spielten ihr Spiel und erzielten ansehnliche Tore. Für die Zuschauer war es ein weiterhin spannendes Spiel. Die Führung wechselte zwischen den beiden Mannschaften. Circa 10 Minuten vor Ende kam es zur unglücklichen Wendung. Mit teils unverständlichen 2-Minuten-Strafen gegen die Durlacherinnen, wurde die Mannschaft in der entscheidende Phase geschwächt. Außerdem drehte die starke Rintheimerin Julia Hofmann nochmal auf. Die nicht nur mit 9 Toren selbst erfolgreich war, sondern auch gekonnt ihre Mitspielerin in Szenen setzte. Leider ging dann der TSD-Damen auch die Ideen im Angriff aus. Man agierte im Angriff nicht mit letzter Konsequenz und man vergab teils gute Torchancen. Rintheim zog dann schlussendlich ab der 51. Minute davon und gewann das Spiel.Trotzdem kann die Mannschaft stolz auf diese Leistung sein. Ein besonderer Dank geht an die mitgereisten Zuschauer, die die Mannschaft sehr gut unterstützten.

Es spielten: Sarah Dimpfel - Swantje Kreis (4), Jessica Heß (4), Wendy Grimm, Anna Hantl, Tamara Martin (3), Melissa Kurz (1), Pia Fischbach, Karen Maier (3), Denise Hart (3), Alexandra Schneider (3)

Zurück