Handball Herren 1: HSG Li-Ho-Li - TSD 24:29 (11:17)

10.10.2018 von Pia Fischbach

Revanche geglückt – Durlach feiert im Derby ersten Auswärtssieg der Saison

Mit den beiden bitteren Niederlagen aus der Vorsaison im Hinterkopf reiste die erste Durlacher Herrenmannschaft zum Auswärtsspiel nach Linkenheim, um Revanche zu nehmen. Vor allem für Debütant Jannick Kuhn war es ein besonderes Spiel, kehrte er doch an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Das Spiel begann temporeich. Beide Mannschaften präsentierten sich durchschlagskräftig im Angriff, sodass nach weniger als sieben Minuten bereits ein 4:4 auf der Anzeigetafel stand. Auf Seiten der Gäste lief einmal mehr Fabian Knepper besonders heiß. Mit acht Treffern und dem einen oder anderen schönen Kreisanspiel innerhalb der ersten 23 Minuten hatte er maßgeblichen Anteil an der 10:13-Führung zu diesem Zeitpunkt. Mit einem 6:0-Lauf kurz vor der Halbzeit setzten sich die Gäste erstmals deutlich ab und gingen nach einer starken Halbzeit verdient mit einem 11:17-Vorsprung in die Pause.

Die Heimmannschaft steckte jedoch nicht auf und kam mit dem Mute der Verzweiflung aus der Kabine. Eine kleinere Schwächephase im Durlacher Angriffsspiel nutzte die HSG, um nach knapp 40 Minuten auf zwei Tore zu verkürzen. In diese Phase zeigte sich die Durlacher Abwehr um den starken Mittelblock Lange/Werner äußerst stabil und verteidigte den dünnen Vorsprung über mehrere Minuten, ehe Robin Schneider mit einem Tor in Überzahl den Knoten bei den Durlachern wieder löste. Weitere schön herausgespielte Tore, bevorzugt über Kreisläufer Florian Polich, sorgten für ein beruhigendes Polster für die Schlussphase. Routiniert spielte der Durlacher Angriff trotz teils offener Deckung der Gastgeber die Zeit herunter und brachte die ersten zwei Auswärtspunkte unter Dach und Fach. Mit der bis dahin über die komplette Spielzeit gesehen besten Saisonleistung der Turnerschaft gelang die Wiedergutmachung aus den Spielen der Vorsaison souverän und kann mit drei Siegen aus den ersten vier Spielen auf einen insgesamt erfolgreichen Saisonstart zurückblicken.

Es spielten: Luca Sforza, Jannick Kuhn (beide Tor), Mehdi Mornegui, Alexej Brantin, Daniel Knepper, Maximilian Lange, Robin Schneider, Karsten Walke, Florian Polich, Marcus Werner, Fabian Knepper, Michael Schneider, Tim Fischbach, Christian Leins

Ausblick

Mit breiter Brust wartet in der Folgewoche bereits das nächste Derby auf die Turnerschaft aus Durlach. Dann ist am Sonntag, den 14. Oktober, um 18 Uhr der Aufsteiger aus Neureut zu Gast in der Weiherhofhalle. Dann gilt es die ansteigende Formkurve weiterzuführen, um auch im dritten Heimspiel der Runde vor hoffentlich erneut vollen Rängen ungeschlagen zu bleiben.

Zurück