Handball-Termine

24.03.2019 (Sonntag)

mC-Jugend2: JSG Nief/Mühl - TSD

15:45

Kirnbachhalle Niefern

75223 Niefern-Öschelbronn
Bischwiese 4

mB-Jugend: Post Südstadt Karlsruhe - TSD

18:00

Eichelgartenhalle

76199 Karlsruhe-Rüppurr
Rosenweg 1

Handball-Förderverein

Verein(t) fördern – Stärk den Handballsport bei der Turnerschaft mit deiner Unterstützung.

Abteilungsleiter

Markus Bracht
Tel. 0721 / 9418600
handball@tsdurlach.de

Handball Herren 1: TG Neureut - TSD 21:25 (14:14)

14.02.2019 von Pia Fischbach

Sieg im Derby wird zur Nebensache – Trainer Pirogow tritt zurück

Am Sonntagabend traten die Durlacher Landesligisten zum Derby bei Aufsteiger und Kellerking Neureut an. Nach zuletzt einigen wechselhaften Auftritten wollte sich die Mannschaft an diesem Tag wieder von ihrer besseren Seite zeigen, um sich im oberen Bereich der Tabelle zu etablieren.

Nach einer kurzen Anlaufphase kamen die Gäste immer besser ins Spiel und setzten sich über 2:4 und 5:8 auf 7:12 ab. Die Durlacher kontrollierten Spiel und Gegner in dieser Phase nach belieben und schienen sich frühzeitig absetzen zu können. Unverständlicherweise kam dann ein Bruch ins Spiel der Turnerschaft und Neureut kämpfte sich noch vor der Pause Tor um Tor heran. Innerhalb von wenigen Minuten wurde die komfortable Führung von Neureut egalisiert und so ging es nur mit einem Unentschieden in die Kabine.Nach der Pause bot sich ein ähnliches Bild. Durlach kontrollierte das Spiel weitestgehend, es gelang aber nicht sich entscheidend abzusetzen. Sinnbildlich war dabei eine Phase von elf (!) torlosen Minuten, in denen man es mit einer sehr guten Abwehrleistung schaffte, die Heimmannschaft vom eigenen Tor fernzuhalten, selbst im Angriff aber die nötige Durchschlagskraft und letzte Konsequenz vermissen ließ. Erst in den letzten fünf Minuten nahm das Spiel wieder an Fahrt auf und Durlach sicherte sich letztlich souverän die zwei Punkte.

Die Freude über den Derbysieg währte jedoch nur wenige Minuten, da der langjährige Trainer Dominik Pirogow im Anschluss an das Spiel in der Kabine seinen überraschenden Rücktritt bekannt gab. Vor drei Jahren hatte er die erste Durlacher Herrenmannschaft in einer mehr als schwierigen Situation übernommen, als nahezu alle Leistungsträger der damaligen Landesligamannschaft den Verein verließen. Dominik Pirogow schaffte es jedoch die von vielen schon vor der Saison abgeschriebene Mannschaft, welche ohne einen externen Neuzugang lediglich aus Spielern der eigenen Jugend oder zweiten Mannschaft zusammengestellt wurde, zu einem echten Team zu formen und zu einer Spitzenmannschaft der Landesliga Süd zu festigen. Die ganze Mannschaft bedankt sich für sein Engagement und seine unbändige Einsatzbereitschaft der letzten Jahre und wünscht ihm sowohl privat als auch bei seinen zukünftigen Trainerstationen – er wird zur neuen Saison im Jugendbereich der Turnerschaft als Trainer tätig und somit dem Verein glücklicherweise erhalten bleiben – alles Gute!

Es spielten: Luca Sforza, Mirco Stern (beide Tor), Maximilian Lange, Robin Schneider, Karsten Walke, Florian Polich, Marcus Werner, Fabian Knepper, Michael Schneider, Mehdi Mornegui, Simon Jünger, Tim Fischbach, Christian Leins, David Knepper

Ausblick

Viel Zeit zum Verdauen dieser Nachricht bleibt der Mannschaft nicht. Schon am nächsten Wochenende tritt das Team zu Hause gegen den Tabellennachbarn aus Neuenbürg in der heimischen Unteren Hub an. Neben der Chance zur Revanche für die Hinspielniederlage in Neuenbürg bietet sich den Durlachern die Chance mit einem Sieg ein kleines Punktepolster zwischen sich und den Gegner zu legen. Das Spiel beginnt am Sonntag, 17.2., um 17:45 Uhr. Die Mannschaft freut sich auf eine zahlreiche und lautstarke Unterstützung von den Rängen.

Zurück