Handball-Termine

22.09.2018 (Samstag)

mC-Jugend2: TV Birkenfeld - TSD

15:00

Schwarzwaldhalle

75217 Birkenfeld
Jahnstraße 15

mC-Jugend1: HG Oftersheim/Schwetzingen

15:00

Karl-Frei-Sporthalle

68723 Oftersheim
Hardtwaldring

Herren2: TV Knielingen 2 - TSD

16:00

Reinhold-Crocoll Sporthalle

76187 Karlsruhe-Knielingen
Am Brurain 4-6

mB-Jugend: JSG Rot-Malsch - TSD

16:10

Sporthalle der Parkringschule

68789 St. Leon-Rot
Wiesenstraße 6

Handball-Förderverein

Verein(t) fördern – Stärk den Handballsport bei der Turnerschaft mit deiner Unterstützung.

Abteilungsleiter

Markus Bracht
Tel. 0721 / 9418600
handball@tsdurlach.de

Handball Herren 1: TSD - TV Neuthard 17:18 (12:9)

13.03.2018 von Pia Fischbach

Durlach verpasst Sensation gegen Neuthard knapp

Unter schwierigen Umständen mussten die Durlacher Herren am vergangenen Wochenende das Heimspiel gegen den souveränen Tabellenführer aus Neuthard bestreiten: Gleich beide nominellen Torhüter fielen aus, und so rückten Florian Südfeld und A-Jugend-Schlussmann Jan Goebel auf.

Nichtsdestotrotz ging man das Spiel selbstbewusst aus der Außenseiterrolle heraus an. Und diese Rolle lag der Heimmannschaft sichtlich. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte man aus einer starken Abwehr heraus den Favoriten unter Druck setzen und ging so nach 10 Minuten erstmals in Führung. Neuthard fand wenig Mittel gegen die aggressive und aufmerksame Abwehr um den an diesem Abend ebenso stark aufgelegten Florian Südfeld und so konnte man sich vor der Halbzeit auf vier Tore absetzen. Letztlich konnte man zufrieden mit einer 12:9- Führung in die Halbzeit gehen, wenngleich mit einer konsequenteren Chancenverwertung auch eine höhere Führung im Bereich des Möglichen gewesen wäre.

Der Beginn der zweiten Hälfte war dann zunächst ein Spiegelbild des Spielbeginns: Neuthard verkürzte zunächst durch zwei Tore, ehe die Durlacher wieder besser ins Spiel fanden und die Führung nach 38 Minuten erneut auf 15:11 ausbauen konnten. In der Folge entwickelte sich ein hart umkämpftes Spiel mit zwei extrem starken Abwehrreihen. Chancen und Tore waren nun Mangelware und kam doch mal etwas auf eines der Tore, wurde es zumeist von den starken Torhütern pariert oder der Ball landete an Pfosten oder Latte. Und so mussten zwei Überzahlsituationen für die Gäste herhalten, um das Ergebnis wieder auszugleichen. Durlach stemmte sich leidenschaftlich dagegen und ging durch den letzten der von Michael Schneider wie gewohnt sicher verwandelten sechs Siebenmeter erneut mit 17:16 in Führung. Die Gäste glichen fünf Minuten vor Schluss erneut in einer 5-gegen-4-Überzahl und die Halle kochte vor lauter Spannung über. Beide Mannschaften kämpften in der Abwehr nun mit allen Mitteln und so dauerte es bis in die letzte Sekunde, ehe Fabian Sommer für die Gäste den glücklichen Siegtreffer erzielte. So wurde Durlach am Ende eines aufopferungsvollen Kampfes gegen den hohen Favoriten trotz einer überragenden Abwehrleistung um die verdiente Belohnung gebracht, kann aber dennoch stolz darauf sein den designierten Aufsteiger aus Neuthard abermals bis in die Schlusssekunden am Rande einer Niederlage gehabt zu haben.

Es spielten: Florian Südfeld, Mirco Stern (beide Tor), Alexej Brantin, Daniel Knepper, Leander Kolb, Robin Schneider, Karsten Walke, Patrick Lohmeyer, Fabian Knepper, Matthias Strauch, Michael Schneider, Tim Fischbach, Christian Leins, Nicolai Pendl

Ausblick

Nachdem das Durlacher Team gegen den Spitzenreiter beweisen konnte, dass ihm die Rolle des Außenseiters und Spielverderbers durchaus liegt, wartet am kommenden Wochenende ein ähnliches Kaliber auf die Turnerschaft. Bei den heimstarken Absteigern aus Büchenau tritt das Team um Dominik Pirogow am Samstag, 17. März, um 18 Uhr an, um für eine mögliche Überraschung zu sorgen.

Zurück