Handball Herren 2: HSG Rüppurr/Bulach - TSD 11:32 (5:12)

18.11.2013 von Fernando Schneider

Klarer Sieg beim Außenseiter

Erstmals in dieser Saison reiste die Mannschaft aus Durlach als Favorit zu einem Spiel. Da sich aber keiner der Spieler an ein erfolgreiches Gastspiel bei der HSG Rüppurr/Bulach erinnerte war klar, dass der Weg zum Erfolg nur über vollen Einsatz führen konnte.

Von Anfang an zeigte sich das Team um Trainer Fernando Schneider konzentriert und konnte mit einer guten Abwehrleistung dem stellenweise überforderten Gegner recht schnell den Wind aus den Segeln nehmen. Auch im Angriff wurde, wie auch in den letzten Wochen, gut kombiniert und das zeigte beim Gegner Wirkung. Schnell konnte sich die Durlacher Mannschaft auf 2:6 absetzen. Nach und nach schlichen sich aber vermeidbare Fehler in das Spiel der Gäste, wodurch die gute Anfangsphase etwas getrübt wurde. Letztlich ging man „nur“ mit einem 5:12 Vorsprung in die Kabine. Bereits zur Halbzeit war aber klar, dass man sich am heutigen Tag nur selbst schlagen konnte, weswegen die volle Konzentration auch der Anfangsphase der 2. Hälfte galt.

Wie in der Halbzeit besprochen, drückte das Team sofort nach der Pause aufs Tempo und konnte mit einem schnellen 5:0-Lauf das Spiel endgültig für sich entscheiden. Es entwickelte sich eine einseitige aber faire Partie, in der die HSG sich Ihrem Schicksal ergab Durlach das tat, was man von einem Favoriten erwarten konnte: das Spiel souverän und konsequent zu Ende zu bringen. Mit gelungenen Angriffen und teilweise spektakulären Toren setzte sich das Team auf 9:26 ab und fuhr schlussendlich einen nie gefährdeten 11:32 Sieg ein.

Schön zu sehen war, das sich die Mannschaft als kompakte Einheit präsentierte und sowohl in der Abwehr als auch im Angriff stetig zusammenwächst. Mit einem Ausrufezeichen und diesem wichtigen Sieg geht es nach einem spielfreien Wochenende in den Schlussspurt des Kalenderjahres. An dessen Ende möchte man noch immer in der erweiterten Spitzengruppe stehen. Als nächster Prüfstein steht dabei am Samstag den 30.11.2013 um 18.45Uhr die Begegnung gegen den MTV Karlsruhe in der Wildparkhalle an. Natürlich möchte man auch dort zwei Punkte entführen was sicher keine leichte Aufgabe wird.

Für Durlach spielten: Manuel Kramar, Jonas Rieder (beide Tor), Alexej Brantin, Dominik Geißer, Alexander Link, Philipp Landes, Karsten Walke, Michael Schneider, Mark Thurm, Alexander Dahms, Markus Oßwald, Felix Friedrich, Maximilian Schröder

Zurück