Handball Herren 2: TSD - TG Eggenstein 2 22:25 (14:13)

26.09.2016 von Alexej Brantin

Unnötige Niederlage gegen den Favoriten

Zum ersten Heimspiel der jungen Saison empfing die Turnerschaft Durlach 2 die Reserve des Badenligisten aus Eggenstein. Die Gäste gehören mit einem talentierten Kader sicher zu den stärkeren Mannschaften der Bezirksliga. Somit war auch für dieses Spiel klar, dass es nur über Kampf, Einsatz und Leidenschaft gehen konnte.

Doch genau diese Eigenschaften fehlten zur Beginn der Partie – folgerichtig fand man sich auch schnell mit 2 Toren im Rückstand. Erst im Lauf der ersten Hälfte gelang es den Hausherren – dank einiger Paraden von David Rieder – ins Spiel zu kommen. Zwar konnte man durch einen 4:0-Lauf nun 10:8 in Führung gehen, doch statt nun das Spiel zu kontrollieren, schlichen sich immer häufiger technische Unzulänglichkeiten in das Durlacher Spiel ein. Letztlich ging man gerade noch mit einer 14:13 Führung in die Pause.

Vor allem die mangelnde Aggressivität in der Defensive und die hohe Fehleranzahl sollten in der 2. Hälfte verbessert werden. Leider verlor man aber nun völlig den Faden und so konnten die Gäste binnen 7 Minuten den Pausenrückstand in eine komfortable 14:18-Führung umwandeln. Während die Eggensteiner ihrerseits vermehrt ihre individuellen Fähigkeiten ausspielten, bäumten sich die Hausherren beim 17:23 nochmals auf. So fiel das Ergebnis am Ende mit 22:25 noch im Rahmen aus, trotzdem blieb ein eher bescheidenes Fazit: Mit mehr technischen Fehlern als Treffern wird es schwer Spiele zu gewinnen.

Die spielfreien Wochen wird die Mannschaft nun nutzen, um sich intensiv auf die richtungsweisenden Partien im Oktober vorzubereiten.

Für Durlach spielten: Mirko Stern, David Rieder (beide Tor), Markus Oßwald, Marcel Kehler, Philipp Landes, Dominik Geißer, Stefan Nischke, Linus Niedermaier, Victor Riedlin, Lukas Materne, Christian Bott, Daniel Knepper, Malte Menold

Zurück