Handball-Termine

23.01.2019 (Mittwoch)

wC-Jugend: WSG Kraichgau-Hardt TSD

18:15

Mehrzweckhalle

76646 Bruchsal-BüchenauIm
Baierhäusl 1

Handball-Förderverein

Verein(t) fördern – Stärk den Handballsport bei der Turnerschaft mit deiner Unterstützung.

Abteilungsleiter

Markus Bracht
Tel. 0721 / 9418600
handball@tsdurlach.de

Handball Herren 2: TSD - TG Eggenstein 2 33:29 (16:13)

12.11.2013 von Fernando Schneider

Mit konstanter Leistung zum nächsten Sieg

Nach vier spielfreien Wochenenden kam es für die 2. Mannschaft der Turnerschaft zu einem richtungsweisenden Spiel gegen die Gäste aus Eggenstein. Beide Mannschaften konnten sich mit einem Sieg in der erweiterten Spitzengruppe der Liga festsetzen.

Dass dies ein Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften wurde, war bereits in der Anfangsphase der 1. Hälfte zu erkennen. Keine der beiden Teams konnte sich in einer temporeichen und fairen Partie mit mehr als 2 Toren absetzen und so ging es über 4:4 und 8:8 bis zum 12:12 fast immer im Gleichschritt. Glänzten die Spieler aus Eggenstein mit schönem Spiel über den Kreis, so war Durlach zunächst vor allem über die Außenpositionen erfolgreich. Nachdem sich die Abwehr der Turnerschaft auf das gegnerische Angriffsspiel einstellen konnte, hat man sich mit einem kleinen Vorsprung (16:13) in die Pause verabschiedet.

Auch nach der Pause hielt der Lauf der Heimmannschaft an und so wuchs der Vorsprung beim 22:15 erstmals auf sieben Tore an. Glänzend aufgelegte Torhüter, eine gute Abwehr und konzentriert abgeschlossene Angriffsaktionen gaben der Mannschaft das Gefühl, den Gegner nun im Griff zu haben. Leider begannen jedoch die Spieler um Kapitän Karsten Walke ab der 45. Minute Handball im Sicherheitsmodus zu spielen. Mit weniger Dynamik im Angriff und weniger Leidenschaft in der Abwehr baute man bereits geschlagene Eggensteiner nochmals auf und somit wurde die Partie wenige Minuten vor Schluss beim Stand von 28:26 nochmals spannend. Letztlich zeigte der Angriff nach den letzten Trainingswochen wieder seine guten Seiten und das starke Torhütergespann hielt den Sieg fest.
Die lange Spielpause hat die Mannschaft effektiv genutzt und zeigte sich im Vergleich zu den letzten Spielen in einigen Bereichen verbessert. So erspielte sich das Team mit teilweise sehenswerten Kombinationen auch in der spielentscheidenden Phase Tor um Tor. Herauszuheben sind auch beide Torhüter die sich an diesem Wochenende in blendender Verfassung zeigten.

Nun gilt es in den kommenden Wochen die gute Stimmung in der Mannschaft zu bewahren und an die erbrachten Leistungen anzuknüpfen.

Für Durlach spielten: Manuel Kramar, Jonas Rieder (beide Tor), Alexej Brantin, Dominik Geißer, Alexander Link, Philipp Landes, Karsten Walke, Michael Schneider, Mark Thurm, Alexander Dahms, Markus Oßwald, Felix Friedrich, Marius Mutter, Robin Schneider

Zurück