Handball-Termine

20.10.2018 (Samstag)

mC-Jugend2: SG Hei/Hel/Gon2 - TSD

14:15

Sporthalle beim Hallenbad

76646 Bruchsal
Schwetzinger Straße

mC-Jugend1: TSV Rintheim - TSD

14:45

Sporthalle Rintheim

76131 Karlsruhe-Rintheim
Mannheimer Straße 2

wB-Jugend: HG Ofter/Schw - TSD

16:30

Nordstadthalle

68723 Schwetzingen
Grenzhöferstraße

mA-Jugend: TSD Rintheim - TSD

18:00

Sporthalle Rintheim

76131 Karlsruhe-Rintheim
Mannheimer Straße 2

Handball-Förderverein

Verein(t) fördern – Stärk den Handballsport bei der Turnerschaft mit deiner Unterstützung.

Abteilungsleiter

Markus Bracht
Tel. 0721 / 9418600
handball@tsdurlach.de

Handball Herren 2: TSD - TS Mühlburg 23:23 (12:9)

30.01.2018 von Pia Fischbach

Heißer Tanz mit dem Namensvetter

Zur ersten Begegnung des Jahres empfing Durlachs Zweite den Tabellendritten und Namensvetter aus Mühlburg. Dass es gegen die Gäste eine enge Partie werden würde, konnte man an den Ergebnissen der vergangenen 3 Partien ablesen - Sieg, Niederlage und Unentschieden.

Obwohl man hochmotiviert war, dauerte es bis zur 5. Minute ehe man mit dem 1:0 die eigenen Nerven unter Kontrolle brachte. So waren es vor allem die beiden Torhüter, die die Anfangsviertelstunde der Partie prägten. Erst nach gut 20 Minuten kamen die Hausherren besser in Tritt und konnten sich beim 9:6 auch erstmals auf 3 Tore absetzen, welche bis zum Halbzeitstand von 12:9 auch gut verteidigt wurden. 
Mahnende Worte des Trainers trotz der phasenweise starken Leistung weiterhin mit 100% dagegen zu halten, wurden nach Wiederanpfiff konsequent umgesetzt und so konnte man sich auf 16:12 absetzen. Die Gäste aber kämpften sich beim 17:15 selber zurück in die Partie, was auch zugleich den Auftakt einer fahrigen Schlussphase darstellte. Durlach im Angriff plötzlich gehemmt gegen die offensivere Abwehr, musste um jeden Treffer kämpfen. Mühlburg kam zumeist mit gelungenen Zweikämpfen zu Toren, konnte aber bis zum 23:21 nie entscheidend verkürzen. Erst in den letzten 90 Sekunden der Partie wurde durch ein kopfloses Angriffsspiel gepaart mit einer zu langsamen Rückzugsbewegung der Heimsieg hergegeben. Trotz letztem Angriff vermochte man nicht mehr als ein 23:23 mitzunehmen.

Kämpferisch stark und über 58 Minuten die bessere Mannschaft – am Ende nicht clever genug für 2 Punkte. Mit diesem Fazit geht es in die nächsten Wochen, bevor man am 17. Februar um 17.30 Uhr den TV Knielingen 2 in der eigenen Halle empfangen wird.

Für Durlach spielten: Südfeld, Rieder (Tor), Kehler, Leufen, Menold, Strohecker, Schüller, Riedlin, Materne, Bott, Nischke, Geißer, Landes, Friedrich

Zurück