Handball wB-Jugend: HC Neuenbürg 2 – TSD 30:4

27.09.2017 von Pia Fischbach

Eine Woche nachdem man sehr souverän gegen Oberderdingen/Sulzfeld gewann, fuhren die Nachswuchsmädels der Turnerschaft Durlach zum ersten Auswärtsspiel der Saison nach Neuenbürg. Man wollte an die Leistung vom letzten Spiel anknüpfen und von vorne herein dem Gegner zeigen, dass man gewillt ist die zwei Punkte mit nach Durlach zu nehmen.

Leider verschlief man die ersten Minuten völlig und man geriet nach 3 Minuten schnell mit 4:0 in Rückstand. Erst nach knapp 5 Minuten gelang den Durlacher Mädels das erste Tor. Zum Bedauern von Trainer Nicolai Pendl sollte es in der ersten Halbzeit das einzige Tor der Durlacher Mannschaft sein. Neuenbürg stellte eine sehr starke Abwehr und auch die Neuenbürger Torhüterin lies keinen Ball ins Netz. Völlig neben der Spur agierte Durlach und so konnte Neuenbürg weiter die Führung ausbauen und man ging bei einem Spielstand von 16:1 für Neuenbürg in die Halbzeitpause.

Nach ein paar sehr kurzen, aber doch deutlichen und lauten Worten seitens des Trainers begann man die 2. Halbzeit. Doch wieder sah man eine komplett eingeschüchterte Durlacher Mannschaft und auf der anderen Seite eine noch stärkere Neuenbürger Mannschaft. Das Bild blieb beim alten.Neuenbürg baute die Führung weiter aus und Durlach schaffte es weiterhin nicht ins Spiel zu kommen. In der 32. Minuten schaffte man endlich mal zwei Tore hintereinander und es machte den Eindruck, dass man nun wach sei, doch dem war leider nicht so. Beim Stand von 27:3 nach 45 Minuten nahm Trainer Pendl die zweite Auszeit und versuchte nochmal für die letzten fünf Minuten die Mädels zu motivieren. Daraus wurde leider weiterhin nichts und so beendete man das Spiel beim Spielstand von 30:4.

Das einzig erfreuliche an diesem Tag war das erste Tor von Friederike Reichert seitdem sie letztes Jahr das Handballspielen begonnen hat. Jetzt heißt es aber wieder Kopf hoch und sich auf das Spiel gegen Rintheim vorzubereiten.

Es spielten für Durlach: Sanja Mieslinger (Tor), Philippa Heyder, Lara Kinkel (1), Jule Däuble, Lena Ullrich, Louise Lorenz (1), Friederike Reichert (1), Maira Bärmann (1), Helena Häußler, Marlene Sieling, Chantal Klinnert, Maya Von Killisch-Horn.

Vorschau

Am Samstag, 30. September 2017, spielt die Durlacher Mannschaft um 12.00 Uhr im Derby gegen TSV Rintheim in der heimischen Werner-Stegmaier Halle „Unteren Hub“. Die Mannschaft freut sich über zahlreiche Fans und Unterstützung. Sie will einiges gut machen und die nächsten zwei Punkte einfahren.

Zurück