Handball wB-Jugend: TSD - SG Oberderdingen Sulzfeld 23:15

27.09.2017 von Pia Fischbach

Nach einer starken letzten Saison in der Bezirksliga Süd mit dem Kreismeistertitel und einer etwas schleppenden Vorbereitung, starteten die Durlacher Mädels, die zwangsweise in der weiblichen B-Jugend melden mussten, in die neue Saison gegen die SG Oberderdingen-Sulzfeld in der Weierhofhalle. Neu im Team ist Melissa Kurz, die den Platz von Swantje Kreis als Trainerin einnimmt.

Die Durlacher Mädels starteten sehr stark ins Spiel und schafften es relativ schnell auf eine 8:2 Torführung. Nicht ein einziges Mal gab man die Führung in der ersten Halbzeit her und so stand es zur Halbzeit 13:7. Nach der Halbzeitpause agierte die weibliche B-Jugend der Turnerschaft weiterhin sehr konzentriert und so baute man die Führung bis zur 42. Minute auf 10 Tore zum 20:10 aus. Danach schalteten die Mädels einen Gang zurück und Trainer Nico Pendl nutzte die restlichen Minuten, um noch ein paar Sachen auszuprobieren. Völlig verdient gewann man am Ende mit 23:15. Somit konnte man einen äußerst gelungen Einstand in der Bezirksliga Süd der weiblichen B-Jugend feiern.

Es spielten für Durlach: Sanja Mieslinger (Tor), Chantal Klinnert, Ina Binder (4), Lara Kinkel (7/1),       Jule Däuble, Lena Ullrich (3), Louise Lorenz (4), Friederike Reichert, Marla Böhm (2), Maira Bärmann (2), Philippa Heyder

Voller Optimismus blicken die Mädels nun zum Spiel am Samstag in Neuenbürg, welches vermutlich erheblich schwieriger werden wird. Ein Dank gilt den Eltern und Zuschauern, die uns zahlreich und lautstark unterstützt haben und hoffen ebenfalls so viele Zuschauer auswärts in Neuenbürg zu erleben.

Zurück