Handball-Termine

15.12.2018 (Samstag)

mE-Jugend2: TSD2 - TS Mühlburg

13:00

Weiherhofhalle

mC-Jugend: JSG Rot-Malsch - TSD

14:30

Sporthalle der Parkringschule

68789 St. Leon-Rot
Wiesenstraße 6

mE-Jugend1: SG Stutensee-Weingarten - TSD

15:00

Sporthalle Friedrichstal

76297 Stutensee-Friedrichstal
Straße der Picardie 1

Handball-Förderverein

Verein(t) fördern – Stärk den Handballsport bei der Turnerschaft mit deiner Unterstützung.

Abteilungsleiter

Markus Bracht
Tel. 0721 / 9418600
handball@tsdurlach.de

Handball B-Jugend: TG Eggenstein - TSD 33:19 (16:7)

22.02.2016 von Kai Albus

Indiskutable Leistung beim Tabellenvierten

Am Samstag, 20. Februar 2016, traten die Durlacher Handballer der männlichen B-Jugend den Gang zur Mannschaft der TG Eggenstein an. Im Hinspiel hatte man in einem spannenden und taktisch hochklassigen Spiel am Ende knapp die Oberhand behalten können.

Zu Beginn des Spiel entwickelte sich erstmal wieder ein Spiel auf Augenhöhe. Durlach konnte den ersten Treffer der Partie erzielen, nachdem ein gut aufgelegter Beniamin Ternka gleich zu Beginn einen 7m-Wurf parrieren konnte. Bis zur 13. Minute sahen die Zuschauer ein spannendes Spiel, bei dem Eggenstein leicht im Vorteil lag. Dann aber schienen bei den Gästen aus der Markgrafenstadt sämtliches Handballverständnis zu schwinden und man machte einfachste Fehler in Offensive und Defensive und lud den Gastgeber förmlich zum Torewerfen ein. Auch eine Auszeit konnte hier keine Abhilfe schaffen.

In der Pause wurden die Fehler angesprochen und man schaute sich an, wie man dies besser lösen könnte. Leider konnte von all dem in der Kabine Besprochene nichts umgesetzt werden und die Durlacher unterlagen einem gut spielenden Gastgeber aus Eggenstein aufgrund der eigenen indiskutablen Leistung auch verdient mit 33:19.

Das was die Zuschauer an diesem Nachmittag von der Gastmannschaft zu sehen bekamen, war leider eine mehr als schwache Leistung.

Es spielten: Ternka (Tor); Kasselmann, Moor, Trofimov, Noll, Berg, Schroth, Heger, Greiner, Steinberg, Bodenbach, Müller und Schnerring.

Vorschau

Weiter geht es für den Durlacher Nachwuchs bereits am kommenden Sonntag mit der Partie gegen den Tabellenführer aus Pforzheim. Eine gute Gelegenheit, um sich zu rehabilitieren. In den dann folgenden Partien gegen Malsch und Post-Südstadt sollte man versuchen, noch einen oder zwei Plätze in der Tabelle gutzumachen bevor es zum Rundenabschluss gegen den Tabellenzweiten aus Li-Ho-Li und den Tabellendritten aus Langensteinbach geht.

Zurück