Handball mA-Jugend: SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim - TSD 29:40 (12:22)

23.01.2018 von Pia Fischbach

Souveräner Sieg als Auftakt in die Rückrunde!

Nach der langen Winterpause startete die Rückrunde für die TSD-Jungs mit einem Auswärtsspiel in Heidelsheim. Das Hinspiel gewann Durlach sehr deutlich mit 33:21 zu Hause und man wollte auch diesmal von Anfang an zeigen, dass man zu Recht oben in der Tabelle steht. Dementsprechend motiviert gingen die TSD-Jungs in die Partie.

Die Gäste legten auch direkt mit einem 3:0-Lauf los und dominierten von Anfang an die Partie. Die Abwehr stand zum größten Teil stabil und man konnte so einige Ballgewinne erzielen und kam immer wieder per Tempogegenstoß zu einfachen Toren. Nach 10 Minuten stand es 4:7 aus Sicht der Gastgeber, aber näher als drei Tore kamen die Heidelsheimer an diesem Abend nicht mehr an die Durlacher heran. Kurz nach der Hälfte der ersten 30 Minuten konnte man auf einen soliden 7:14 Vorsprung blicken. Die Heidelsheimer hatten einfach nicht die Mittel um die Durlacher Truppe vor ernsthafte Schwierigkeiten zu stellen. Das mag vor allem daran gelegen haben, dass die Gastgeber sehr wenige eigentliche A-Jugendspieler dabei hatten und einige B-Jugendspieler aushelfen mussten, welche direkt vorher ein sehr kräfteraubendes Spiel in der Badenliga bestreiten mussten. Bei einem Stand von 12:22 ertönte dann der Halbzeitpfiff.

Die Ansprache des Trainerduos um Steffen Kinkel und Robin Schneider war einfach: „So weiter machen wie bisher und nicht nachlassen, dann wird das heute eine entspannte Angelegenheit“. Dies setzten die Jungs auch um und man konnte nach 40 Minuten die 30-Tore Marke knacken. Jetzt konnten einige Dinge ausprobiert und eifrig durchgewechselt werden. Bei diesem Spiel bekam wirklich jeder Spieler genug Einsatzzeit und der ein oder andere konnte sich auch auf einer für ihn ungewöhnlichen Position ausprobieren. Auch für die Schiedsrichter war es ein sehr einfaches Spiel, da beide Mannschaften sehr fair agierten. Es gab lediglich drei Verwarnungen und eine 2-Minuten-Strafe. Am Ende konnte das Ziel von 40 Toren erreicht werden und somit haben sich die Jungs eine versprochene Kiste Kaltgetränke vom Trainer verdient.

Ausblick

Jetzt haben die Jungs eine Woche spielfrei, bis es dann am 3. Februar 2018 um 16.40 Uhr in Rintheim gilt, die einzige Niederlage in der Hinrunde zu revanchieren und sich so die ersehnte Tabellenführung nach Punkten zu holen. Die Mannschaft hofft auf zahlreiche und vor allem lautstarke Unterstützung durch die Durlacher Fangemeinde.

Zurück