Handball mB-Jugend: HG Oftersheim/Schwetzingen 2 - TSD 25:23 (13:11)

30.01.2019 von Pia Fischbach

Zu viele vergebene Chancen und etwas Pech kosten zwei wichtige Punkte!

Am vergangenen Sonntag ging es vor dem Spiel um Platz drei der deutschen Nationalmannschaft nach Oftersheim zu einem, für die Durlacher sehr wichtigen Auswärtsspiel. Die HG Oftersheim/Schwertzingen 2 steht am unteren Ende der Tabelle und im Hinspiel konnte das Spiel zu Gunsten der Durlacher entschieden werden. Diese zwei Punkte wären sehr wichtig im Kampf um die beste Mannschaft aus Karlsruhe.

Zu Beginn der Partie zeichnete sich ein offener Schlagabtausch ab, bei dem sich keine Mannschaft einen Vorteil erspielen konnte. Der Trainer der Durlacher fand offenbar die richtigen Worte vor der Partie, da die Jungs, nicht wie die letzten Spiele, den Anfang verschliefen. Bis zum Spielstand von 6:6 nach zwölf Minuten war es immer ein hin und her, bei dem Thore Zwifka eine entscheidende Rolle spielte, da er immer wieder schöne Tore erzielen konnte. Dann schafften es die Oftersheimer etwas davon zu ziehen (auf fünf Tore nach 20 Minuten). Doch die Durlacher Recken hielten felsenfest dagegen und kamen bis zur Pause wieder auf zwei Tore heran (13:11).

Es war klar, dass heute ein Kraftakt auf die Durlacher zukommt in Durchgang zwei. Darauf versuchte der Durlacher Trainer die Spieler so gut es geht vorzubereiten und heiß zu machen, noch Mal zu kämpfen, bis zur letzten Minute. Voller Tatendrang ging man in Halbzeit zwei und konnte direkt auf ein Tor verkürzen. Jetzt war das Spiel bis zur 42 Minute wie ein Déjà-vu. Immer wenn man auf ein Tor heran kam, legten die Oftersheimer wieder drauf. Dann wurden die Jungs endlich für ihre harte Arbeit bezahlt und konnten den verdienten Ausgleichstreffer erzielen. Vor allem Raul Bracht machte heute einen überragenden Job als Abwehrchef. Anschließend konnte man auch zum ersten Mal mit einem Tor an diesem Tag in Führung gehen.

Doch leider war der Handballgott am heutigen Tag nicht auf Seiten der Durlacher. Es war wie verhext. Am Ende spielte einfach alles gegen die Jungs aus der Markgrafenstadt. Letztendlich ging das Spiel dann mit zwei Toren an die Hausherren (25:23).

Hätte man die Chancen etwas besser genutzt und wäre nicht so oft in einen Gegenkonter gelaufen, hätte das Spiel anders ausgehen können. Doch leider blieben diese wichtigen Punkte in Oftersheim und man musste geknickt und auch ein bisschen wütend die Heimfahrt antreten.

Doch es bleibt keine Zeit dieser Niederlage lange nachzutrauern, da am kommenden Wochenende erneut ein Highlightspiel (vier Punktespiel) angesagt ist. Zu Gast ist die Mannschaft der HSG Walzbachtal. Im Hinspiel unterlag man dort recht knapp und daheim sollen die Punkte natürlich eingefahren werden, damit man einen entscheidenden Schritt in Richtung beste Karlsruher Mannschaft macht. Das Spiel findet am Samstag, 02.02.2019, um 16:00 Uhr in der heimischen Weiherhofhalle statt. Die Mannschaft benötigt vor allem jetzt lautstarke Unterstützung von den Rängen!

Es spielten: Clemens Wild (Tor), Simon Hauswirth, Dennis Knaus, Lukas Wiederhold (1), Anton Schüler, Thore Zwifka (5), Michel Bodenbach (6), Josias Boschmann, Fabian Krahl (7), Mick Böttcher (2/1), Denis Girschewski, Raul Bracht (1), Lasse Sautter

Zurück