Handball-Termine

24.03.2019 (Sonntag)

wC-Jugend: TG Neureut - TSD

11:20

Sporthalle Neureut 1

76149 Karlsruhe-Neureut
Unterfeldstraße 6

mA-Jugend: TG Neureut - TSD

15:30

Sporthalle Neureut 1

76149 Karlsruhe-Neureut
Unterfeldstraße 6

Handball-Förderverein

Verein(t) fördern – Stärk den Handballsport bei der Turnerschaft mit deiner Unterstützung.

Abteilungsleiter

Markus Bracht
Tel. 0721 / 9418600
handball@tsdurlach.de

Handball mB-Jugend: TGS Pforzheim – TSD 39:26 (20:10)

14.02.2019 von Pia Fischbach

Chancenlos beim ungeschlagenen Tabellenführer

Am vergangenen Wochenende ging es nach Pforzheim in die Bertha-Benz-Halle zum ungeschlagenen Tabellenführer. Der etatmäßige Torhüter und Captain Clemens Wild lag mit einer schweren Grippe daheim im Bett und es musste der junge Torhüter aus der C-Jugend aushelfen. Die Zeichen standen also nicht gerade optimal, um für eine Überraschung zu sorgen. Dennoch war die Devise frei auf zu spielen, da man heute nichts zu verlieren hatte.

Trotzdem begann das Spiel direkt einseitig. Die Durlacher spielten mit angezogener Handbremse im Angriff und in der Abwehr langte man nicht kräftig genug hin. So konnten die Hausherren direkt mit 4:0 in Führung gehen. Und diese Führung wurde in den weiteren Spielminuten weiter ausgebaut. Dann langsam aber sicher zeigten die Jungs aus Durlach auch etwas Lebenskraft und konnten zumindest die ein oder andere gute Möglichkeit herausspielen. Vor allem Timo Harant hatte daran seinen Anteil, da dieser heute mit einfachen aber genialen Aktionen die Pforzheimer immer wieder ärgern konnte. Nach knapp 17 Minuten schaffte man es sogar wieder auf vier Tore zu verkürzen (12:8), doch näher kam man nicht mehr heran. Man hatte das Gefühl die Pforzheimer konnten nach belieben wieder einen Gang zulegen und zogen dann bis zur Halbzeit wieder auf zehn Tore davon (20:10).

In der Halbzeit appellierten die Trainer an die Mannschaft, den Kopf nicht in den Sand zu stecken und die restliche Spielzeit einfach nur Spaß am Handball zu haben. Denn es war zu diesem Zeitpunkt schon klar, dass man die Punkte abschreiben musste. In der zweiten Hälfte bot sich dann ein ähnliches Bild wie in Durchgang eins. Zwischenzeitlich lag die Mannschaft sogar mit 15 Toren zurück, was einfach zu viel war. Doch den Jungs war der Respekt vor den Pforzheimern deutlich anzumerken und viele einfache und unnötige Fehler waren die Konsequenz daraus. Lediglich Jost Kasselmann im Tor (junger Jahrgang in der C-Jugend) und Timo Harant hatten heute etwas entgegenzusetzen und machten den Eindruck, dass sie Spaß am Spiel hatten. Am Ende ging das Spiel dann mit 39:26 an die TGS Pforzheim.

An dieser Stelle kann man dieser Mannschaft schon Glückwünsche aussprechen, da der lupenreinen Meisterschaft nichts mehr im Weg steht. Ebenfalls gilt es noch mal Jost Kasselmann hervorzuheben, der sich gegen den ungeschlagenen Tabellenführer ohne zu überlegen in den Kasten gestellt hat, als Not am Mann war und den Job hervorragend gemeistert hat.

Es spielten: Jost Kasselmann (Tor), Veith Spiertz (Tor), Simon Hauswirth, Timo Harant (8), Lukas Wiederhold (1), Thore Zwifka (2), Michel Bodenbach (4/1), Josias Boschmann (3), Fabian Krahl, Mick Böttcher (3), Denis Girschwski (1), Raul Bracht (1), Linus Allinger, Lasse Sautter (3)

Ausblick

Am nächsten Spieltag begrüßen wir die SG Nußloch in der heimischen Trainingshalle (Werner-Stegmaier-Halle). Am Sonntag den 17.02.2019 um 16 Uhr findet das Spiel statt. Im Hinspiel konnten die Durlacher Recken auswärts einen Punkt holen, daher ist das Ziel diesmal beide Punkte daheim einzufahren. Die Mannschaft hofft wie immer auf Lautstarke Unterstützung der Fangemeinde.

Zurück