Handball-Termine

15.12.2018 (Samstag)

mE-Jugend2: TSD2 - TS Mühlburg

13:00

Weiherhofhalle

mC-Jugend: JSG Rot-Malsch - TSD

14:30

Sporthalle der Parkringschule

68789 St. Leon-Rot
Wiesenstraße 6

mE-Jugend1: SG Stutensee-Weingarten - TSD

15:00

Sporthalle Friedrichstal

76297 Stutensee-Friedrichstal
Straße der Picardie 1

Handball-Förderverein

Verein(t) fördern – Stärk den Handballsport bei der Turnerschaft mit deiner Unterstützung.

Abteilungsleiter

Markus Bracht
Tel. 0721 / 9418600
handball@tsdurlach.de

Für Durlach Turnados regnete es in Kiel Medaillen

23.05.2018 von Mathias Tröndle

Kiel war für die Durlach Turnados der Turnerschaft Durlach (TSD) weit mehr als nur eine Reise wert. Bei den Nationalen Spielen von Special Olympics (kurz SO, weltweiter Verband für Sportler mit geistiger und mehrfacher Behinderung) in der Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein regnete es für die Schützlinge von Headcoach Sebastian „Bombel“ Tröndle in allen drei Wettbewerben des Handballturniers Medaillen.

Gold holte sich das Team Durlach Turnados weiß, das im traditionellen Wettbewerb mit Mannschaften ausschließlich aus Spielern mit Handicap in ihrer Leistungsgruppe den SV Werder Bremen und die Wiesel der TSG Wiesloch hinter sich ließen. Am Ende des erstmals ausgetragenen Turniers für Frauenmannschaften stand für das badische „S` Mart“-Team, das sich aus Spielerinnen der Turnados und ihres Kooperationspartners Wiesloch Wiesel zusammensetzte, der Gewinn der Bronzemedaille.

Schub für inklusiven Handball

Besonders für Aufsehen sorgten die Durlach Turnados rot, die erstmals am Unified Turnier (Mannscharen aus Spielern mit und ohne Handicap) teilnahmen. In einer packenden Endrunde zündeten Andi, Kai und Co. jede Menge spielerische Glanzlichter und setzten sich gegen Eschwege (Nordhessen) und Neuendettelsau (Bayern) bis zum Finale durch. Dort mussten sich die Turnados trotz einer bärenstarken Leistung vor begeisterten Zuschauern Abonnementssieger SO Team Hochrhein (Südbaden) knapp mit 7:9 Toren geschlagen geben. Konnten sich aber wegen ihres erfrischenden, engagierten und gleichermaßen sportlich fairen Auftretens wie die eigentlichen Sieger fühlen.

„Die Spiele in Kiel haben dem inklusiven Handball einen echten Schub gegeben“, resümierte Mathias Tröndle, Delegationsleiter der Turnerschaft. Vor allem die Turnados hätten gezeigt, „dass es möglich ist, in gemischten Mannschaften faire und gleichzeitig spannende Spiele auf einem hohen Leistungsniveau abzuliefern“. Der TSD-Vorsitzende sprach von einer „super Performance“ und dankte „ganz herzlich allen, die ihren Teil dazu beigetragen haben“.

Freundschaften außerhalb des Spielfelds

Auch außerhalb des Spielfelds waren die Nationalen Spiele von SO in Kiel vom 13. bis 18. Mai 2018 für die Delegation der Turnerschaft ein tolles Erlebnis. Zu den Gastgebern Erika und Uwe Mohr, die auf ihrem Hof in Eiderhufe den knapp 30 Durlacher Spieler, Unified-Partner, Trainer und Betreuer Quartier gaben und sie hervorragend verpflegten entstand eine dicke Freundschaft. Und die zu den Wiesloch Wiesel, mit denen die Turnados gemeinsam im Bus zu und bei den Spielen „on the road“ waren, wurde bei gemeinsamen Grill-Aktionen, Ausflug an die Ostsee und Karaoke-Abend weiter verfestigt. Wie auch zu Helfer Thorsten Peinz, der seit den Spielen von Hannover 2016 zur Turnado-Familie zählt und auch in Kiel wieder als Volunteer dabei war. Sämtliche Spielerinnen und Spieler hatten eine riesige Freude. Und für sie alle stand außerdem fest: Sie haben mit „Bombel“ den „besten Coach der Welt“, wie sie unisono am Abschlussabend skandierten.

Auch die anderen der insgesamt 90 Teilnehmer aus Karlsruhe unter den insgesamt 4.600 Athleten und Unified Partner, die bei den Kieler Spielen in einer von 19 olympischen Sportarten angetreten waren, kamen mit Medaillen nach Karlsruhe zurück. Die Hagsfelder Werkstätten (HWK) kamen in Tennis, Boccia und im Kraftdreikampf aufs Treppchen. Die Albschule holte im Fußball und im Radfahren Edelmetall, die Hardtwaldschule war in der Leichtathletik erfolgreich.

Weitere Fotos in Galerie anschauen

Zurück