Handball-Termine

16.02.2019 (Samstag)

Handball-Förderverein

Verein(t) fördern – Stärk den Handballsport bei der Turnerschaft mit deiner Unterstützung.

Abteilungsleiter

Markus Bracht
Tel. 0721 / 9418600
handball@tsdurlach.de

Turnerschaft Durlach 1846 e.V. > Abteilungen > Handball > Turnados > Integrativer Handballsport

Integrativer Handballsport bei der Turnerschaft Durlach

Turnados

Die Turnerschaft Durlach, die für ihr besonderes und nachhaltiges soziales Engagement bereits 2008 mit der Gläsernen Pyramide der Stadt Karlsruhe ausgezeichnet wurde, rief in Kooperation mit dem Stadtamt Durlach und dem Verein „Humanitäre Botschaft“ ein integratives Handball-Projekt ins Leben. Dabei will der größte Verein des Stadtteils vom Sport begeisterte Menschen mit geistiger Behinderung an den Handball heranführen, ihnen zunächst die Grundlagen des schnellen Spiels beibringen, im nächsten Schritt ein Team bilden und als weiteres Ziel, geistig behinderte Handballer in seine eigenen Wettkampf-Mannschaften integrieren.

Der Startschuss für die „Turnados“ genannte Handballgruppe fiel am 8. März 2009 beim Aktionstag „Handball live und pur“, bei dem gut 50 Beschäftigte der Hagsfelder Werkstätten zusammen mit 600 Zuschauern das Landesliga-Derby TS Durlach gegen TG Neureut verfolgten. In der bis auf den letzten Platz besetzten Halle stellte sich auch das gut zwölfköpfige Team aus sportlich und sozialpädagogisch geschulten Trainern und Betreuern der „Turnados“ um Projektleiter Mark Ruppert ihren künftigen Mitspielern vor. Das erste Mal gemeinsam zum Ball griffen die „Turnados“ beim Auftakttraining am 21. März 2009 in der TSD-Sporthalle auf der Unteren Hub. Mehr als zehn Beschäftigte der Hagsfelder Werkstätten und aus dem Cap-Markt Ettlingen (integrativer Lebensmittelmarkt) hatten sich im Vorfeld dazu bereits angemeldet.

Beim ersten Training überreichte Ortsvorsteherin Alexandra Ries eine Spende von über 6.000 Euro für das Projekt an den TSD-Vorsitzenden Mathias Tröndle. Die Summe setzte sich aus Spenden des Stadtamts Durlach, der Humanitären Botschaft, von Firmen und Privatpersonen sowie aus dem Erlös des Aktionstags „Handball live und pur“ am 8. März zusammen.

Die Idee für das von Badischem Handballverband, Handballkreis Karlsruhe, Special Olympics Baden-Württemberg,  Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung, Hagsfelder Werkstätten und weiteren Partnern unterstützte Projekt entstand im Rahmen der Special Olympics National Games in Karlsruhe. Bei den nationalen Sommerspielen der Sportler mit geistiger Behinderung, bei denen im Juni 2008 3.200 Athleten die Fächerstadt mit Einsatz, Teamgeist und Lebensfreude begeisterten, hatte die Turnerschaft Durlach (TSD) Handballer aus Delitzsch bei Leipzig und deren Betreuer untergebracht. Aus der Begegnung entwickelte sich Freundschaft und der feste Wille, nach dem Vorbild der erfolgreichen Kooperation des Zweitligisten Concordia Delitzsch und des dortigen Behindertenzentrums ein Handball-Projekt für geistig behinderte Sportlerinnen und Sportler ins Leben zu rufen.

Trainingszeiten der „Turnados“ sind immer samstags von 10 bis 12 Uhr, weitere Mitspieler herzlich willkommen. Interessierte können sich telefonisch an die TSD-Geschäftsstelle (Claudia Schaffner, Tel. 0721 / 47 30 71) wenden oder an Projektleiter Sebastian Tröndle per Mail: turnados@tsdurlach.de