Starker Auftritt der LG Region Karlsruhe beim Durlacher Turmberglauf

06.10.2016 von Edelgard Gruber

Beim 24. Durlacher Turmberglauf am 1. Oktober gingen über 600 Läuferinnen und Läufer auf die 10km-Strecke. Das Sportereignis und das angenehme Spätsommerwetter lockten auch viele Zuschauer in die Altstadt und an die Pfinz.

Von Beginn an setzten sich Christoph Kessler und Gaim Semere von der LG Region Karlsruhe vom Hauptfeld ab und bauten ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Kessler entschied letztendlich das Duell für sich und gewann in 33:26 min, 15 Sekunden vor Semere. Ihr Vereinskamerad Holger Körner wurde in 35:12 min Dritter und komplettierte somit den totalen Erfolg der LGR. Bei den Frauen siegte die Finnin Nina Chidenyus in 37:23 vor zwei weiteren LGR-Athletinnen: Sarah Hettich (37:41 min) und Anne Miller (41:29). Somit belegten Mitglieder der LG Region Karlsruhe fünf der sechs Podiumsplätze.

Bei der diesjährigen Schulwertung gewann die Oberwaldschule Aue sowohl nach der absoluten Zahl (54) als auch nach dem Anteil an der Gesamtzahl der Schüler dieser Schule mit sagenhaften 61 %.

Beim Kinderlauf im Durlacher Schlossgarten kamen 280 Kinder aller Altersgruppen zwischen 5 und 13 Jahren nach einer bzw. zwei Runden von je 400 Metern ins Ziel.

Beim Turmberglauf kommt traditionell ein Teil der Anmeldegebühren einer sozialen Einrichtung zugute. Der TSD-Vereinsvorsitzende Mathias Tröndle und die Schirmherrin des Laufs, Ortsvorsteherin Alexandra Ries, konnten in diesem Jahr Monika Storck von der Hanne-Landgraf-Stiftung einen Scheck in Höhe von 500 EUR überreichen.

Zurück