Taekwondo bei der Turnerschaft Durlach

Taekwondo

Taekwondo ist eine waffenlose koreanische Selbstverteidigung, die mit Füßen (Tae) und Händen (Kwon) ausgeübt wird. Das Do versteht sich als geistiger Weg zur Entwicklung des eigenen Charakters. Neben der Selbstverteidigung gibt es im Taekwondo zwei weitere wichtige Säulen: der Formenlauf und der Wettkampf. Beim Formenlauf wird die eigene Körperbeherrschung, die Präzision und die Konzentration geübt. Der Wettkampf, seit dem Jahr 2000 olympische Disziplin, ermöglicht dem Sportler sich in einem fairen Rahmen zu messen.

Für Informationen wenden Sie sich bitte an taekwondo@tsdurlach.de

Einladung zum Probetraining

Der koreanische Weg zur Selbstverteidigung.

Taekwon-Do ist die „Kunst des Hand-und Fußkampfes“

  • Individuelle Betreuung von Kindern und Beratung von Eltern
  • Schulung des Selbstbewusstseins
  • Abbau von Unsicherheit und Hemmungen im Umgang mit anderen

Wo? Sporthalle Pestalozzischule
Wann? Di, 18.30–20.00 Uhr | Do, 18.45–19.45 Uhr

Nachrichten

29.01.2014 von Claudia Schaffner

Taekwondo: Alle bestanden

Am Montag, den 2. Dezember 2013 fand in der Pestalozzischule eine Gürtelprüfung statt.

Weiterlesen …

02.08.2011 von Kai Penteker

Durlacher Taekwondo-Kämpfer sammeln Erfahrung

Am 16. Juli 2011 fanden die Stuttgart Open im Taekwondo statt. Unter 200 Teilnehmern war auch die Turnerschaft Durlach mit 6 Kämpfern und den Trainern Kai und Julia Penteker vertreten. Für die erst in 2009 gegründete Abteilung war es der zweite Turnierbesuch und dieser Stand unter dem Zeichen „Erfahrung sammeln“.

Weiterlesen …

02.08.2011 von Kai Penteker

25 Taekwondo-Sportler erfolgreich bei der dritten Gürtelprüfung

Am 31. Mai fand die dritte Gürtelprüfung der Taekwondo-Abteilung der TS Durlach statt.

Weiterlesen …