Kontakt

Sie haben eine Frage oder Anregung?

Tel. 0721 473071

Handball-Neuigkeiten

Handball mB-Jugend: TV Forst - TSD 27:29 (12:16)

Kampf bis zur letzten Sekunde retten die zwei Punkte!

B-Jugend männlich 2019/20

Am vergangen Sonntag trat die Durlacher B-Jugend den Weg nach Forst an. Dem Tabellenstand zu urteilen, war man am heutigen Tag der Favorit, aber dass dies heute kein Selbstläufer werden würde, bekamen die Durlacher hart zu spüren.

Das Spiel begann gut für die Durlacher und man trat souverän auf. So konnte man durch gute Aktionen im Angriff zu leichten Toren kommen und zwar immer dann, wenn man aus der Bewegung kam und die 1:1 Situationen suchte. So konnten die Durlacher sich nach zehn Minuten einen fünf Tore Vorsprung herausarbeiten. Dennoch war man vor dem Kasten oftmals zu inkonsequent und die schlechte Chancenausbeute, die sich bereits durch die gesamte Saison zog, war auch am heutigen Tag der Grund, weshalb man sich nie sicher sein konnte, ob nicht doch alles noch Mal kippt. Den fünf Tore Vorsprung konnten die Durlacher Recken bis zur Pause nicht ganz halten und man ging mit 12:16 in die Kabine.

Wäre man weiterhin so stabil in der Abwehr gestanden wie zu Beginn der Partie, hätte man durchaus höher führen können und das Spiel hätte bestimmt einen anderen Verlauf genommen in den zweiten 25 Minuten. Während die Jungs etwas verschnaufen konnten, wurde hauptsächlich die Abwehr thematisiert. Aber falsch gedacht… Es kam nämlich so wie es kommen musste: Die Forster kamen voller Tatendrang aus der Kabine und wollten uns die erste Niederlage der Saison schenken. Etwa Mitte der zweiten Hälfte legten die Forster einen Schalter um und kämpften um jeden Ball und machten sich heiß auf die Aufholjagd. So ging das Momentum immer mehr auf die Seite der Forster. Dazu kam, dass der Schiedsrichter zu diesem Zeitpunkt ebenfalls die ein oder andere Entscheidung traf, die nicht förderlich für das Spiel der Durlacher war. Daran lag es aber keines Falls, dass das Spiel so knapp wurde, sondern eher an dem eigenen verschulden. Wahrscheinlich hat man gedacht, man hat das Spiel schon gewonnen. So schmolz der Vorsprung von fünf Toren langsam aber sicher dahin und nach 47 Minuten konnten die Forster erstmalig ausgleichen.

Der schwachen Abwehrleistung in dieser heißen Phase war es geschuldet, dass die Gastgeber im Angriff viel zu oft frei zum Wurf kamen. Dennoch behielten die Durlacher Recken einen kühlen Kopf und blieben die letzten drei Minuten ohne Gegentreffer. So konnte dank der kämpferischen Einstellung in den letzten Minuten und der starken Unterstützung von der Bank und der Tribüne der Sieg noch gesichert werden und die zwei Punkte gingen nach Durlach. Heute haben die Jungs hoffentlich gemerkt, dass man niemals einen Sieg geschenkt bekommt und das man immer bis zum Schlusspfiff voll da sein muss.

Das nächste Spiel ist schon wieder kommende Woche am Samstag, 09.11.19, um 13:50 Uhr in der Saalbachhalle in Gondelsheim. Diese Zeit muss genutzt werden, um sich wieder die Sicherheit in der Abwehr zu holen, die eigentlich die Stärke der Durlacher in den ersten Spielen ausgemacht hat.

Es spielten: Lasse Sautter (Tor), Fabian Krahl (4), Denis Girschewski (1), Dennis Knaus, Anton Schüler (1), Jerko Piplica (1), Thore Zwifka (6), Michel Bodenbach (7), Lukas Wiederhold, Josias Boschmann (6), Alexander Zu Dohna, Mick Böttcher (3), Julius Borrmann

Zurück